Wollschweine

„Mein idealer Lebenszweck ist Borstenvieh, ist Schweinespeck…“

Den fettreicheren Mangalitza-Wollschweinen hat Johann Strauß im „Zigeunerbaron“ ein Denkmal gesetzt.

Sie wurden seit Beginn des 19. Jahrhunderts gezüchtet. Diese ungarische Schweinerasse war bis in die 50er Jahre des 20. Jahrhunderts Lieferant für Fleisch und Speck in großen Teilen Osteuropas und der ehemaligen Habsburger Monarchie.

Mangalitzafleisch war und ist ein wesentlicher Bestandteil der berühmten ungarischen Salami.

Einhergehend mit den sich verändernden Verzehrgewohnheiten, der Züchtung fettarmer Rassen und einer intensiven Schweinehaltung, wozu sie sich nicht eignen, verringerte sich der Bestand an Mangalitza drastisch. Innerhalb von 20 Jahren reduzierte sich der Zuchtsauenbestand von etwa 17.000 (1955) auf etwas mehr als 30 Sauen. Der Fortbestand dieser Schweinerasse war (und ist) extrem bedroht.

Die Mangalitza-Wollschweinee zeichnen sich durch Unterwolle und lockige Borsten aus. Sie kommen in den Farbschlägen „Blond“, „Rot“ und „Schwalbenbäuschig“ vor. Ihre Speckschicht und ihr Haarkleid schützen sie vor extremer Witterung. Unsere Schweine leben im Freiland und haben die Möglichkeit sich in ihren Stall zurück zu ziehen. Durch ihre gute Anpassungsfähigkeit an extreme Umweltbedingungen genießen sie diese Haltung sehr.

  1. Wir vermarkten unsere Ware in Misch-Paketen ab 4-5 kg (Singlepaket) bzw. 10 kg (Familienpaket), als Frisch- und TK-Ware.
  2. Ein Mischpaket enthält bratfertig vorbereitete, vakuumierte und etikettierte Einzelprodukte. Die Einzelgewichte liegen bei 500 – 1.500 g.
  3. Der Platzbedarf für ein 10 kg Paket entspricht in etwa einem Fach in Ihrem Gefrierschrank.
  4. Der Preis pro Kg in einem 10-kg-Paket beträgt 15,90 € inkl. der gesetzlichen Steuer. Knochen erhalten Sie auf Anfrage kostenfrei.
  5. Im Umkreis von 50 km erfolgt die Warenauslieferung, nach vorheriger Terminabsprache, persönlich. Ansonsten per Post im Über-Nacht-Express durch DHL/Post AG/UPS.
  6. Gerne nehmen wir Ihre Vorbestellung online über unsere Internetseite entgegen. Für Frischware können Sie sich alternativ in unserer Kartei aufnehmen lassen. Wir benachrichtigen Sie gerne, wenn eine Schlachtung bevorsteht.

Impressionen von unseren Wollschweinen: