Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Nuregio, Elmar Wecks und den Verbrauchern, die über unseren Internetshop Waren kaufen. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die nicht ihrer gewerblichen und auch nicht ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen werden von uns nicht anerkannt. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Käufers erkennt der Verkäufer nicht an, es sei denn, der Verkäufer hätte ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

Die Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

 

§ 2 Vertragsabschluss, Preise, Speicherung der Bestelldaten

(1) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

(2) Der Verbraucher kann ein oder mehrere Produkte bestellen. Im Laufe der Bestellprozedur gibt der Verbraucher seine Daten ein und wählt die gewünschte Ware aus. Erst mit dem Anklicken des Buttons »Jetzt bestellen« gibt der Verbraucher ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail. Mit dieser E-Mail nehmen wir Ihr Kaufangebot noch nicht an. Wir melden uns in den nächsten 1-2 Werktagen telefonisch bei Ihnen. Erst in diesem Telefonat nehmen wir Ihr Kaufangebot an. Sie können auch telefonisch bei uns bestellen. Wenn wir Ihr Angebot sofort annehmen, dann ist der Kaufvertrag mit dieser Annahme zustande gekommen.

(3) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise sind Preise in Euro und verstehen sich inklusive der jeweils gültigen deutschen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

(4) Wir speichern Ihre Bestellung inkl. Vertragstext. Nach Eingang Ihrer Bestellung senden wir Ihnen Ihre Bestelldaten per E-Mail zu. Ihre Bestelldaten sind über das Internet nicht mehr einsehbar. Unsere AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) können Sie jederzeit einsehen.

(5) Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit mit der Löschtaste berichtigen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über weitere Korrekturmöglichkeiten. Den Bestellprozess können Sie auch jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters komplett beenden.

 

§ 3 Lieferung

Sofern wir während der Bestellprozedur nicht deutlich andere Angaben machen, sind alle von uns angebotenen Waren in 2-3 Werktagen versandfertig. Die Lieferung erfolgt in diesem Fall spätestens nach 5 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Zahlungseingang und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am darauffolgenden Werktag.

 

§ 4 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

 

§ 5 Mängelrügen

(1) Mängelrügen sind unverzüglich, spätestens innerhalb von 24 Stunden nach Zustellung der Ware schriftlich anzuzeigen. Die Reklamation muss schriftlich eingehen, wobei der Eingang per E-Mail an elmar.wecks@nuregio.de ausreicht. Die gerügte Ware ist in der Originalverpackung vollzählig und fachgerecht (gekühlt) zu lagern.

(2) Transportschäden sind unverzüglich bei dem Spediteur anzumelden und vom Überbringer der Sendung bestätigen zu lassen. Nicht sofort erkennbare Transportschäden sind dem Beförderer innerhalb von 24 Stunden nach Zustellung der Ware schriftlich anzuzeigen.

(3) Bei berechtigten Mängelrügen hat Nuregio das Recht auf Nachbesserung oder Lieferung mangelfreier Ersatzware innerhalb von 2 Tagen nach Rückempfang der Ware. In diesem Fall trägt Nuregio die Frachtkosten. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, hat der Käufer nur das Recht den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten.

(4) Versteckte Mängel hat der Käufer unverzüglich nach deren Entdeckung gegenüber dem Verkäufer zu rügen. Der Käufer kann aufgrund des rechtzeitig gerügten Mangels nur den Kaufpreis mindern oder vom Vertrag zurücktreten.

(5) Nicht rechtzeitig erhobene Mängelrügen finden keine Berücksichtigung mehr. Eine spätere Warenrücknahme oder Nachlieferung von Fehlmengen ist ausgeschlossen. Beanstandungen von bereits zubereiteten Waren werden nicht anerkannt.

 

§ 6 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht nach der Richtlinie 2011/83/EU (Verbraucherrechterichtlinie (VRRL))

Als Verbraucher haben Sie bei Fernabsatzverträgen ein Widerrufsrecht gemäß § 312 g Widerrufs- und Rückgaberecht. Dieses Widerrufsrecht besteht gemäߧ 312 g (2), soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde bzw. auch nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Unser Fleisch und unsere Wurstwaren wurden für Sie speziell zugeschnitten und sind in ihrem frischen Zustand schnell verderblich und somit nicht für eine Rücksendung geeignet. Das Widerrufsrecht besteht somit für diese Produkte nicht.

 

§ 7 Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Steinfurt.

 

§ 8 Maßgebliches Recht

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

§ 9 Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

 

Stand: 15.03.2015