Hochlandrinder

Unsere Rinder werden in Steinfurt in ihrer vertrauten Umgebung im Beisein ihrer Bezugsperson geschlachtet.

Das Schottische Hochlandrind ist die älteste registrierte Viehrasse. Es stammt ursprünglich aus dem Nordwesten Schottlands. Die ersten Hochlandrinder wurden 1975 nach Deutschland eingeführt. Das kleinwüchsige und relativ leichte Rind gilt als gutmütig, robust und langlebig.

Die artgerechte Haltung unserer Tiere garantiert ein langsam wachsendes, fettarmes und gesundes Fleisch. Wir halten unsere Tiere in extensiver Mutterkuh-Freilandhaltung ohne Zufütterung von Kraftfutter. Für die Nachzucht sorgt der ganzjährig in der Herde lebende Bulle. Die Milch gehört ausschließlich dem Kalb. Die Kälber werden ohne jegliche menschliche Hilfe auf der Weide im Herdenverbund geboren und bleiben bis zum Alter von etwa 9 Monaten bei ihrer Mutter. Hochlandrinder sind spätreif, somit liegt das ideale Schlachtalter eines Bullen bei ganzjährigem Weidegang bei 3 Jahren.

Unsere Rinder werden in Steinfurt in ihrer vertrauten Umgebung im Beisein ihrer Bezugsperson – unter Beachtung der geltenden Hygienebestimmungen – geschlachtet. Im Anschluss daran wird das Fleisch von der Fleischerei Josef Trindeitmar in Neuenkirchen für die Reifezeit vorbereitet. Nach etwa 2-3 Wochen im Reiferaum wird dann der Schlachtkörper fachgerecht zerlegt, in Fleischpakete portioniert, vakuumiert und professionell eingefroren.

  1. Wir vermarkten unsere Ware in Misch-Paketen ab 5 kg (Singlepaket) bzw. 10 kg (Familienpaket), gestaffelt in weiteren 5 kg Schritten, als Frisch- und TK-Ware.
  2. Ein Mischpaket enthält bratfertig vorbereitete, vakuumierte und etikettierte Einzelprodukte in u.a. prozentualer Aufteilung. Die Einzelgewichte liegen bei 500-1500 g.
  3. Prozentuale Aufteilung des Schlachtkörpers (Paketinhalt):
  4. Der Platzbedarf für ein 10 kg Paket entspricht in etwa einem Kühlfach in Ihrem Gefrierschrank.
  5. Der Preis pro Kg in einem 10-kg-Paket beträgt 18,50€ inkl. der gesetzlichen Steuer. Knochen sind kostenfrei.
  6. Die Schlachtung erfolgt an jedem 2. Freitag im Monat – die Frischwarenauslieferung im Anschluss von 14 Tagen. Tiefkühlware ist immer vorrätig. Gefroren und bevorratet wird diese von dem Tiefkühlcenter in Neuenkirchen.
  7. Im Umkreis von 50 km erfolgt die Warenauslieferung, nach vorheriger Terminabsprache, persönlich. Ansonsten per Post im Über-Nacht-Express durch DHL/Post AG/UPS.
  8. Gerne nehmen wir Ihre Vorbestellung über unsere Internetseite (Menüpunkt: Online bestellen) entgegen.
    Für Frischware können Sie sich alternativ in unserer Kartei aufnehmen lassen. Wir benachrichtigen Sie gerne, wenn eine Schlachtung bevorsteht.